Oben grün

Experte für moderne Dächer: Roland Grau aus Krefeld

Beitrag lesen

Dachdeckermeister Roland Grau bietet seinen Kunden moderne Lösungen – zum Beispiel die Kombination aus Gründach und Solarmodulen.

Gründächer sind gerade in Kombination mit Fotovoltaik-Anlagen sinnvoll.

Seit Mitte September leitet Roland Grau die Dachdeckerabteilung in Krefeld. Mit dem 57-jährigen Dachdeckermeister hat sich der nordrhein-westfälische Standort einen echten Spezialisten ins Team geholt: In früheren Firmen verantwortete er als Bauleiter etliche Großprojekte, vom Frankfurter Europaviertel bis zum Solinger Shoppingcenter. „Dort haben wir Gründächer umgesetzt“, sagt Grau. Deren Basis ist oft ein Umkehrdach, eine Flachdachbauweise, bei der die Dämmebene auf der Abdichtung liegt.

Um die Dämmung vor UV-Strahlung und Wind zu schützen, muss Gewicht aufliegen. „Klassisch nahm man Kies und heute Pflanzen – was auch ökologisch super ist“, erklärt er. Gründächer seien gerade in Kombination mit Fotovoltaik-Anlagen sinnvoll.

„Werden Solarmodule im Sonnenlicht und durch Abstrahlungshitze der Dachabdichtung zu heiß, sinkt ihr Wirkungsgrad. Durch Dachbegrünung heizt die Anlage nicht so schnell auf.“ Mit seinem Team will Roland Grau einen Beitrag zur Energiewende leisten. „Noch sind zu viele Dachflächen ungenutzt. Dabei kann ein großes Flachdach einen ganzen Wohnblock mit Energie speisen. Deshalb werden wir unseren Kunden neben den klassischen Dachdeckerleistungen auch diese Lösungen nahelegen.“


×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.
×