Schutz bis ins Detail

Kabelabschottung, Brandschutzklappe, Leitungsdurchführung - die Auswahl an Brandabschottungen ist vielfältig und erfordert gute Planung und Ausführung.

Mehr erfahrenzur Übersicht

Leitungsabschottungen

Moderne Abschottungssysteme für mehr Sicherheit

Die Anzahl an anlagentechnischen Leitungen in Gebäuden steigt konstant an. Dies stellt neue Herausforderungen an den Brandschutz, denn sobald eine dieser Leitungen durch brandschutzrelevante Bauteile geführt wird, muss der Brandschutz gewährleistet sein. Ein entsprechender Brandschott verhindert, dass sich ein Brand über Kabel, Rohrleitungen oder Lüftungskanäle im Gebäude ausbreitet. Optimalerweise sollte gleich zu Beginn der Einbau von Brandschottungen für Kabel und Rohrleitungen, oder auch die Verkleidung von Lüftungskanälen berücksichtigt werden.

Durchbrüche, die beispielsweise beim Installieren von Lüftungskanälen oder Rohr- und Elektroleitungen notwendig wurden, können im Brandfall zu einer Schwachstelle für den Durchtritt von Rauch und Feuer in benachbarte Räume werden. Um dies zu verhindern werden Brandabschottungen erstellt, welche die Durchbruchszonen mit intelligenten Werkstoffen und Systemen absichern. Unsere Fachspezialisten für Brandschutz planen, montieren und dokumentieren tagtäglich Abschottungen aller Art. Mit einem deutschlandweiten Netzwerk an Standorten sind wir breit aufgestellt und arbeiten standardmäßig aus der Region für die Region.

Wie bereits erwähnt gibt es bei Brandabschottungen eine große Vielfalt an verwendbaren Systemen. Gängige Systeme sind unter anderem:

  • Weichschott (Plattenschott)
  • Brandschutzschaum (Schaumschott)
  • Mörtelschott
  • Brandschutzsteine (Steinschott)
  • Brandschutzrohrschale (z.B. Conlit)
  • Brandschutzmanschette
  • Brandschutzbandage
  • Brandschutzklappe

Mit diesen Systemen können Leitungsdurchführungen auch für den Brandfall abgesichert werden. Bei der Vielfalt an Systemen ist es wichtig, die genauen Angaben im Verwendbarkeitsnachweise bzw. der Bauartgenehmigung sowie der herstellerseitigen Montage- und Wartungsanleitung zu befolgen, da Unterschiede von Hersteller zu Hersteller existieren. Zu den Systemen kommen zudem noch die Erleichterungen der Leitungsanlagen-Richtlinie (LAR), welche ebenfalls in der Praxis umgesetzt werden können.

Als Planer und Verarbeiter sind wir mit allen gängigen Systemen am Markt vertraut und agieren herstellerunabhängig. Somit sind wir flexibel sofern projektspezifisch ein genauer Hersteller gefordert ist. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit namhaften Herstellern wie beispielsweise Hilti, Zapp-Zimmermann, Promat, Würth, Wildeboer, Trox und vielen weiteren eng zusammen um auch individuelle, objektspezifische Lösungen finden zu können.

Kernkompetenz eines jeden Brandschützers ist es, die Ausführung von Abschottungen vor Ort richtig einzuschätzen und entsprechende Maßnahmenabzuleiten. Bei größeren Objekten im Bestand führen wir beispielsweise zu Beginn meist mit einem Brandschutz-Sachverständigen eine Bestandsaufnahme durch, um den Zustand der verbauten Abschottungen unter die Lupe zu nehmen. Fehlerhaft verbaute Brandschotts oder zerstörte Kabelabschottungen durch Nachbelegungen können im Ernstfall fatale Folgen haben. Nur durch eine komplette Analyse des Bestandes kann Gewissheit darüber gewonnen werden, ob der Brandschutz ausreicht oder nicht. Die gesammelten Erkenntnisse der Bestandsaufnahme werden schriftlich und mit Fotos dokumentiert und zur Verfügung gestellt. Darauf aufbauend kann ein effektives und wirtschaftliches Sanierungskonzept erstellt werden.

Bei Heinrich Schmid legen wir großen Wert auf die fachgerechte Planung und Ausführung von Brandschutzarbeiten, da diese im Ernstfall problemlos funktionieren müssen. Hierfür ist es unabdingbar, dass wir unsere Mitarbeiter in diesem Bereich kontinuierlich Aus- und Weiterbilden. Hierfür haben wir zum einen interne Kurse entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter zugeschnitten sind. Hier arbeiten wir eng mit dem Europäischen Institut für postgraduale Bildung (EIPOS) zusammen, einer renommierten Weiterbildungsinstitution im Bereich Brandschutz. Zudem haben wir eine eigene Dokumentationssoftware entwickelt, mit dem wir Ihnen als Kunde eine lückenlose Brandschutzdokumentation gemäß gesetzlichen Vorgaben liefern können. Viele sehen die Dokumentation eher als störende Nebenarbeit, die leider erledigt werden muss. Aber dabei wird oftmals vergessen, dass die Dokumentation zu fehlerfreiem Arbeiten diszipliniert, rechtlich vorgeschrieben und haftungstechnisch von größter Bedeutung ist. Unsere Abschottungen sind korrekt gekennzeichnet und können zudem mit QR-Code versehen werden, sodass man auch zukünftig bei einer Begehung die Daten per Smartphone jederzeit auslesen kann, ohne vorher in schweren Ordnern lange suchen zu müssen. Nur durch Weiterentwicklung wie beispielsweise die Softwaren, sowie Weiterbildung unserer Mitarbeiter können wir bei Heinrich Schmid ein Qualitätsniveau sicherstellen, dass Ihren und unseren Ansprüchen gerecht wird.

In der Verbindung mit weiteren Maßnahmen zur Verhinderung der Brandausbreitung, wie zum Beispiel Brandschutz im Trockenbau, Feuerschutzabschlüsse und Brandschutzfugen schützen wir Gebäude im Falle eines Brands. Mit diesen und weiteren Leistungen decken wir einen großen Teil des konstruktiven Brandschutzes ab und kombinieren dabei Planung und Ausführung. Mehr Leistungen aus einer Hand für mehr Sicherheit im Brandschutz.


Konstruktiver Brandschutz durch Abschottungen

  • Bestandsaufnahmen und Planung
  • Brandschutz im Trockenbau
  • Brandabschottung für Kabeldurchführungen
  • Brandschutzabschottung für Rohrleitungen
  • Kombischott
  • Brandschutzklappen
  • Leitungsanlagen-Richtlinie (LAR)
Brandschutz

Unsere Handwerker waren dafür verantwortlich, Flure und Rettungswege brandschutztechnisch sicherzustellen.

Referenz ansehen
×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.