Der gute Ton

Die Fohhn Audio AG in Nürtingen macht Klang zum Erlebnis. Hier spielt die Musik.

Beitrag lesen

Um eine optimale Raumakustik zu erzielen, setzten die Trockenbauer unterschiedliche Akustikelemente ein.

"SoundLab" bei der Nürtinger Fohhn Audio AG.

Regen fällt. Erst einzelne Tropfen, dann ein Plätschern – schließlich prasselt ein monsunartiger Wolkenbruch auf das Blätterdach über uns. Plötzlich brüllt ein Tiger. Erschrocken reißen wir die Augen auf. Doch statt in das aufgerissene Maul von Shir Khan, blicken wir in das freundliche Gesicht von Ralf Freudenberg. Der Toningenieur hat uns eben – rein akustisch – in einen Dschungel entführt.

Wir stehen im „SoundLab“ der Nürtinger Fohhn Audio AG. „Unsere Akustiklabore sind uns besonders wichtig“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Jochen Schwarz bei einem Rundgang. Allein 15 Mitarbeiter seien in der Forschung und Entwicklung beschäftigt.

Perfekte Raumakustik

Vor 26 Jahren hat Schwarz, gemeinsam mit seinem Freund Uli Haug, in einer Garage damit begonnen, Lautsprecher zusammenzubauen. „Heute entwickeln wir mit 80 Mitarbeitern komplette Lautsprechersysteme inklusive Verstärker, Steuerungselektronik, Netzwerktechnik und Software. Unsere Kunden bekommen "alles aus einer Hand" – so wie bei Ihnen.“

Das SoundLab ist Herzstück des neuen Firmengebäudes. An dessen Bau waren die Maler um Niederlassungsleiter Patric Ehmann aus Mössingen sowie die Trockenbauer der Tübinger Abteilung von Uwe Dewald beteiligt. Deren Fachwissen war besonders gefragt. „Wir haben mit unterschiedlichen Akustiksystemen gearbeitet, um eine gute Raumakustik zu schaffen“, erklärt Dewald. „Die ist uns naturgemäß besonders wichtig“, bekräftigt Jochen Schwarz. Mit dem Ergebnis sei
er zufrieden. „Die Räume sind gut bedämpft. Die Nachhallzeit beträgt nur 0,8 Sekunden.“ Dass es noch ruhiger geht, demonstriert er im „schalltoten Raum“. Da ist es so ruhig, dass man seinen eigenen Herzschlag hört.





×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.
×