Deckensegel für Schall und Akustik

Unsere Mitarbeiter machtenkKonkrete Umsetzungsvorschläge für Schallschutz- und Akustikmaßnahmen ohne den Charakter des Gebäudes zu beeinträchtigen.

Mehr erfahrenzurück zur Übersicht

Umnutzung von Industriehallen in Büros und Großraumarbeitsplätzen

Die Aufgabenstellung war, konkrete Umsetzungsvorschläge für die Schallschutz- und Akustikmaßnahmen zu machen ohne den Industriecharakter des Gebäudes zu beeinträchtigen.

Unsere 584 Deckensegel konnten erst nach dem Heißasphaltestrich montiert werden. Dieser war jedoch für die Hebebühne nicht tragfähig genug. Wir haben uns zuerst überlegt, alles mit Lastverteilerplatten zu machen. Das wäre jedoch ein enormer Aufwand gewesen. Aus diesem Hintergrund entschlossen wir uns, die Arbeiten mit mehreren Rollgerüsten zu erledigen. Diese mussten auf verschiedenste Höhen gestellt werden, da das Dach beidseitig geneigt ist und zusätzlich zum Baufortschritt schon vom Zimmermann Holzeinbauten erstellt waren.

Es wurden Schablonen erstellt, da die Segel nicht unter einer geraden Decke montiert wurden, sondern der Dachneigung folgend. Die Halteseile hängen allerdings gerade herunter. Hierbei bedurfte es einer exakten Vorgehensweise und Genauigkeit, damit später alle Segel in einer Reihe sitzen. Hier können wir mit Qualität, Service, Sauberkeit und Termintreue punkten und überzeugen.


Referenz Bretten

Die Leistungen dieser Referenz hat der Standort Bretten erbracht.

zum Standort
×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.