„Wie ein Traum“

Malermeisterin Anna-Maria Zartmann (24) berichtet über ihre Zeit bei Heinrich Schmid auf Mallorca.

Beitrag lesen

Im Frühjahr 2021 gab es endlich wieder die Möglichkeit, auf Mallorca ein Praktikum zu absolvieren. Im Bild die Praktikanten und ihre Betreuer: Colin Eisel, Niklas Kopf, Stephan Schönfelder, Matthias Kuttler, Michael Demel, Niklas Rehm, Tina Henzler, Shirin Efinger und Jennifer Schwarz.

Arbeiten auf Mallorca

„Zum ersten Mal vom Mallorca-Praktikum hörte ich auf der Meisterschule in Stuttgart. Dr. Schmid und Joachim Hösch hatten uns bei ihrem Gastvortrag davon erzählt. Im April 2018 machte ich dort ein Praktikum. Ich war begeistert von den Kollegen, von der Insel, von der Arbeit – 90 Prozent der Baustellen liegen am Meer. Damals entstand der Wunsch, nach der Meisterprüfung ein Jahr auf Mallorca zu arbeiten. Im August 2018 war es so weit: Mein Mitschüler Colin Eisel und ich bekamen eine Festanstellung. Die erste Woche hatten wir frei – zur Eingewöhnung. Wir erkundeten die Insel. Das war wie ein Traum: das Bewusstsein, auf Mallorca zu leben und zu arbeiten. Dazu die netten Kollegen.

Wir machten immer auch viel privat zusammen. Gerade anfangs ist das wichtig. Da kennt man noch niemanden. Ich habe viel mit Juan Caballero zusammengearbeitet. Durch ihn habe ich auch sehr schnell die spanische Sprache gelernt. Außerdem besuchte ich dreimal die Woche einen Sprachkurs, den die Firma organisiert und bezahlt hat. Heinrich Schmid hat auf Mallorca einen guten Namen. Wir sind bekannt für unsere Qualität und Termintreue. Ob Villa oder Ferienwohnung – unsere Kunden haben einen hohen Qualitätsanspruch. Und doch sind sie entspannter als in Deutschland. Aus meinem Jahr auf Mallorca  wurden schließlich zwei. Mittlerweile hatte ich eine eigene Wohnung: 660 Euro Miete, inklusive Strom, Internet – und Swimmingpool. Ich würde heute immer noch dort arbeiten, wenn es einfacher gewesen wäre, meine Familie zu sehen. Wegen Corona konnte ich sie letztes Jahr nur einmal kurz besuchen. So kam ich letzten Dezember nach Deutschland zurück. Beruflich ging es nahtlos bei Heinrich Schmid weiter. Am Standort in Heilbronn, bei Stuckateur Halter, kam ich ins Team von Stefan Rückle. Er hat mich von Beginn an gefördert und unterstützt. Mittlerweile habe ich eine kleine Arbeitsgruppe und besuche den Teamleiterkurs. Mallorca vermisse ich sehr, vor allem die Kollegen und das schöne Wetter. Doch meine Entscheidung habe ich nicht bereut.“





×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.
×