Eislinger Tor

Die Innenräume sowie die Hotellounge gestalteten die Mitarbeiter aus Göppingen mit hochwertigen Kalkpresstechniken sowie Mustertapeten.

Mehr erfahrenzurück zur Übersicht

Das Eislinger Tor mit der Natursteinfassade

Von außen, mit seiner hinterlüfteten Natursteinfassade, macht der Bau deutlich: Das Eislinger Tor ist kein Allerweltsgebäude. Eine Lokalzeitung schrieb von einem „Neubau, der der Nordstadt ein neues Gesicht verleiht“. Er beherbergt neben Hotellerie, Tagungsräume, Events und Gastronomie auch einen Firmensitz: In den Westflügel zog die Salvia Elektrotechnik GmbH ein.

Das Hotel „Eislinger Tor“ bietet dreißig Zimmer und eine Suite. Es richtet sich vor allem an Geschäftsreisende und Kurzurlauber.

Im lichtdurchfluteten Restaurant des Gebäudes finden mehr als 100 Gäste Platz.

Die Innenräume sowie die Hotellounge gestalteten die Mitarbeiter aus Göppingen mit hochwertigen Kalkpresstechniken (über 600 Quadrat meter) sowie Mustertapeten (320 Quadratmeter Fläche). Insgesamt waren im Gebäude mehr als 3.000 Quadrat meter Malervliestapete zu tapezieren und zu streichen, dazu kamen Anstricharbeiten (5.000 Quadratmeter) und das Lackieren von Türzargen.


Erbrachte Leistungen

  • Bodenbeschichtungen
  • Malerarbeiten
Referenz Göppingen

Die Leistungen dieser Referenz hat der Standort Göppingen erbracht.

zum Standort
×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.