Denken Sie an Brandschutz!

Heinrich Schmid GmbH & Co. KG Aalen

Beitrag lesen
Simulieren eines Brandfalls

Gebäudeabschnitte im Brandfall optimal schützen

Um im Brandfall Gebäudeabschnitte voneinander zu trennen, müssen Kabel- und Rohrdurchführungen so ausgelegt sein, dass ein Schutz vor Feuer und Rauch ausreichend lang gewährleistet ist - unabhängig von Decken- und Wandkonstruktionen.

Solche Abschottungen bestehen häufig aus Materialien, die unter Feuereinwirkung aufschäumen.

Die folgenden Bilder zeigen die Folgen von unausreichendem Brandschutz:

  • die Brandzugewandte Seite unseres Versuchs im Rahmen einer Schulung für Fachpublikum
  • Mörtelschotts und feuerfeste Bauplatten in Kombination mit nichtbrennbaren Dämmstoffen sind weitere Optionen.
  • die Brandabgewandte Seite nach der Durchführung des Versuchs, Ausführung mit und ohne Brandabschottungen
  • hier ein Beispiel wie es nach einem Brand aussieht, wenn man Kabelbündel ohne Brandschotts durch feuerbeständige Wände führt:
  • brandzugewandte Seite
  • brandabgewandte Seite
  • die verbleibende Schwachstelle!

Heinrich Schmid GmbH & Co. KG

Informationen zum Standort Aalen

×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.
×