Scheffel-Gymnasium in Lahr

Technische Gebäudetrocknung durch unsere Handwerker vom Standort Offenburg.

Mehr erfahrenzurück zur Übersicht

Bautrocknung nach Wasserschaden im Scheffel-Gymnasium

Verursacht durch einen unscheinbaren Wasserspender im Pausenraum, der wochenlang leckte, kam es zu einem Wasserschaden in der Aula des Scheffel-Gymnasiums in Lahr. Nach einer Bestandsaufnahme des Schadens, stellte sich die Frage, ob man den Estrich und die Fußbodenheizung komplett zurückbauen sollte oder eine Bautrocknung effizienter und kostengünstiger wäre. Immerhin ging es um eine Fläche von ca. 1.700 qm. Man entschied sich für die Bautrocknung.

Die schnelle Eingreiftruppe von Fachbereichsleiter Andreas Kwoßek tüftelte akribisch, bis das richtige Unterdruckverhältnis, die passende Filtertechnik und das geeignete Raster an Löchern ermittelt waren. An die 800 Löcher mussten gebohrt werden, bis die Seitenkanalverdichter rund um die Uhr laufen konnten. An die gelben Kästen sind Schläuche wie vom Handstaubsauger gestöpselt. Ihre Enden führen in die zuvor gebohrten Löcher im Estrich des Bodens. In der Hochphase der Trocknung war das Netz der Schläuche länger als einen Kilometer.

Nach Abbau der Trocknung durfte unser Team der Bodenleger weitermachen und 1.700 qm Kautschukbelag verlegen. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich, den wichtigsten Treffpunkt Ihrer Schule in neuem Glanz zurück zu haben.


Erbrachte Leistungen

  • Technische Gebäudetrocknung
  • Bodenlegearbeiten
Referenz Offenburg

Die Leistungen dieser Referenz hat der Standort Offenburg erbracht.

zum Standort
×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.
×