Landratsamt Göppingen

Das HS-Team aus Göppingen hat die individuellen Anforderungen exakt umgesetzt.

Mehr erfahrenzurück zur Übersicht

Das Landratsamt erhält für sein nachhaltiges Konzept das DGNB-Zertifikat in Gold.

Der Neubau fügt sich städtebaulich selbstverständlich ein und schafft durch einen gemeinsamen Vorplatz mit einladender Freitreppe ein harmonisches Gebäudeensemble. Eine Glasfuge dient als neuer Eingang und Verbindungselement zwischen Erweiterungsbau und dem bestehenden Hochhaus.

In ihrer Dimension entspricht diese dabei einer bereits vorhandenen auf der Nordseite und greift so ein wesentliches Baukörpermerkmal auf. Die Fassadengestaltung mit Naturstein sorgt für ein stimmiges Gesamterscheinungsbild.

Der Erweiterungsbau umfasst drei Obergeschosse mit je 60 Arbeitsplätzen. Im Erdgeschoss sind der Sitzungssaal mit 164 Plätzen, die Kantine und das Foyer untergebracht. Das Untergeschoss beherbergt Lagerflächen und die Haustechnik.

Das Konzept der Gebäudetechnik beinhaltet nachhaltige Lösungen für Sommer und Winter mit einer Photovoltaikanlage, Regenwasserzisterne, Kältemaschine, Kaltwasserspeicher und Wärmeerzeuger.

Das Landratsamt erhält für sein nachhaltiges Konzept das DGNB-Zertifikat in Gold. Quelle: BFK Architekten Projektbeschreibung Auszuführende Malerarbeiten: - Anstricharbeiten an Decke und Wände über 12.000 m² davon in getönter Ausführung von über 8.000 m² - Glasvliestapete an Decke und Wände über 4.000 m² - Verfugungsarbeiten über 5.000 Meter - Bodenbeschichtung/ Versiegelung mit 2K-Epoxidharz über 1.400m² - Beschichtung Stahlzargen über 150 Stück - Beschichtung Stahltüren 50 Stück - Brandschutz/ Trockenbau


Erbrachte Leistungen

  • Abdichtungstechnik
  • Bodenbeschichtungen
  • Brandschutz
  • Malerarbeiten
  • Trockenbau
Referenz Göppingen

Die Leistungen dieser Referenz hat der Standort Göppingen erbracht.

zum Standort
×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.
×