Henkell Shop

Unsere Handwerker vom Standort Wiesbaden haben ein hochwertiges Ladendesign im Henkell Sektshop geschaffen.

Mehr erfahrenzurück zur Übersicht

Henkell & Co. Sektkellerei KG

Angrenzend an den 2013 modernisierten Empfangsbereich der Henkell & Co. Sektkellerei KG befindet sich der Henkell-Shop, der Besucher, Geschäftspartner und Interessenten mit der Markenwelt des Unternehmens vertraut macht und zum Kauf der eigenen Produkte dient.

Der ehemals als Werkstatt dienende Bereich, im Südflügel des denkmalgeschützten Firmensitzes, wurde komplett entkernt, um aus dem kleinteiligen Gefüge einen großzügigen Raum zu schaffen. Durch die Zusammenlegung der Fläche mit den beiden angrenzenden Garagen konnte eine zusammenhängende Fläche von ca. 190 m² geschaffen werden. Die Durchführung bedurfte aufwändige statische Maßnahmen während des Rückbaus und dem Einbringen der statisch relevanten Bauteile. Außerdem wurde im Großteil der Fläche eine Bodenabsenkung um ca. 70 cm durchgeführt, um eine schwellenlose Erschließung zu ermöglichen.

Das gestalterische Konzept wurde in Anlehnung an das Erscheinungsbild des durch HS.02 huthwelker.stoehr + partner geplanten Empfangs entwickelt. Als Besucher erhält man von hier, durch eine großzügige Verglasung, bereits Einblicke in den Shop. Der Hauptzugang des Shops liegt entlang der Einfahrt, gekennzeichnet durch historische grüne Holztore.

Prägend für das gestalterische Konzept ist die Diagonale die quer durch den Raum führt und deren Ursprung im Empfangsbereich zu finden ist. An dieser Achse orientieren sich die Einbauten und die Höhenentwicklung um Raum. Es entsteht einerseits eine Produktbühne aus Holz, für die Markenwelt von Henkell & Co, andererseits wird der industrielle Charakter nicht verschwiegen und offenbart sich hell, freundlich aber auch roh. Hier finden Palettenlager und andere Funktionselemente ihren Platz. Die Materialauswahl bezieht sich ebenfalls auf diese Schnittstelle. Die Flächen entlang der Fassade sind hell gehalten, um das einfallende Tageslicht in den Raum zu reflektieren. Hier findet sich beispielsweise ein aufwendig gearbeiteter, heller Terrazzo und darauf abgestimmtes Corian wieder. Der Bühnenbereich kontrastiert mit Materialien angelehnt an Henkells Produktangebot, insbesondere Wein und Sekt bzw. Materialien, die traditionell während der Herstellung Verwendung finden.

Der industrielle Charakter der ehemaligen Lagerräume sollte als Basis erhalten bleiben und durch die neuen Anforderungen mittels behutsamer Eingriffe und Einbauten ergänzt und aufgewertet werden.Der Besucher wird über einen Rundgang durch den Shop, entlang aller Markenwelten des Unternehmens geführt. Dieser Rundgang wird durch unterschiedliche Einbauten definiert. Der Weg führt entlang der Fassade zu einem im Raum stehenden Präsentationsmöbel, auf dem sowohl stehende als auch liegende Produktgruppen wechselnd präsentiert werden können. Entlang der „Produktbühne“, in deren hochwertig gestalteten Holzregalen die einzelnen Marken anhand der unterschiedlichen Flaschen präsentiert werden, flaniert man durch die Markenwelt. Verschiebbare Stelen beschreiben die unterschiedlichen Produktgruppen zu denen beispielsweise Sekt, Wein, Champagner und alkoholfreie Getränke gehören.

Außerdem gibt es eine vordefinierte Palettenfläche auf der kartonweise abverkauft wird. Die Rückwand dieser Fläche ist mit Kreide beschreibbar und bietet durch das Einarbeiten eines metallischen Vlieses die Möglichkeit Plakate o.Ä. mit Hilfe von Magneten zu befestigen.


Erbrachte Leistungen

  • Malerarbeiten
  • Stahl- & Betonschutz
  • Stuck- & Putzarbeiten
  • Trockenbau
Referenz Wiesbaden

Die Leistungen dieser Referenz hat der Standort Wiesbaden erbracht.

zum Standort
×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.