Fassadensanierung Gründerzeithaus

Die Blendfassade des Gründerzeithauses wurde von unserem Team aufwändig saniert.

Mehr erfahrenzurück zur Übersicht

Erhalten statt ersetzten. Eine Fassade mit Herausforderung

Das stattliche Gründerzeithaus mit vier Vollgeschossen und Mansardendach im Stil der Neorenaissance steht an einer städtebaulich markanten Stelle in der Kölner Innenstadt und ist Teil eines 1881 entstandenen Doppelhauses aus der Gründerzeit. Die Backsteinfassade ist reich gegliedert und in allen Gebäudeteilen mit prachtvollem Stuckdekor verziert. Zusammen mit dem ebenfalls erhaltenen Zwillingshaus bildet das Ensemble ein bemerkenswertes Zeugnis des Historismus in Köln – in repräsentativer Lage am Innenstadtring direkt neben einem erhalten gebliebenen Teil der mittelalterlichen Stadtmauer.

Über viele Jahrzehnte war das Haus unsachgemäß renoviert worden, so dass die Blendfassade aufwändig saniert werden musste. Aufwändige Stuckelemente wurden abmontiert, wiederhergestellt und teils neu gegossen. Der Fassadenanstrich stellte schließlich das historische Erscheinungsbild vollständig wieder her: Während die Backsteinfassadeselbst in einem dunklen Zinnoberrot gehalten wurde, setzten sich sämtliche Stuckelemente, Erker und das Erdgeschoss in einem strahlenden Weiß davon ab. Dadurch erhielten die Gestaltungselemente maximale Wirksamkeit.

Voluten, Putzbänder, Baluster, Gesimse, Verdachungen und Fensterrahmungen sowie ein großes Ornament mit verzierten Wappen waren aufgrund ihrer sehr reichen Ausbildung und vielseitigen Geometrie anspruchsvolle Oberflächen, die häufig in Handarbeit ausgeführt wurden. Die denkmalsgeschützte Fassade erforderte die genaue Einhaltung des Farbkonzeptes und die Verwendung hochwertiger Mineralfaserfarben. Insgesamt wurden 250 Quadratmeter Fassadenfläche gereinigt, grundiert und mehrfach gestrichen.

Heute bildet das wilhelminische Ensemble einen wichtigen Teil des nördlichen Ringabschnitts, der mit modernen Glaselementen zu einem eindrucksvollen Gesamtbild verschmolzen ist. Durch die parkartige Erweiterung vor der Stadtmauer ist der Blick schon von weitem frei, so dass das Haus seine volle ästhetische Wirkung sichtbar entfaltet.


Referenz Köln

Die Leistungen dieser Referenz hat der Standort Köln erbracht.

zum Standort
×

Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
×

Suche

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.