Logo Heinrich Schmid
Wissen, was zählt
und nach
vorne bringt
Im Zuge des Bologna Prozesses wurden die verschiedenen BWL-Studienrichtungen harmonisiert, das heißt inhaltlich angepasst und vergleichbar gemacht. Sie nennen sich heute: BWL-Handwerk, BWL-Industrie, BWL-Mittelständische Wirtschaft mit dem jeweiligen Abschluss Bachelor of Arts.

Studieninhalte:
Das Studium ist nach der Balanced Scorecard aufgebaut, ein Instrument zur Steuerung und Kontrolle von Unternehmen:
  • 1. Semester: Organisation
  • 2. Semester: Mitarbeiter
  • 3. Semester.: Kunde
  • 4. Semester: Geld
  • 5. bis 6. Semester: Unternehmer werden
Genau nach gleichem Prinzip ist die so genannte
„HS-Weiterbildungstreppe“ konzipiert, so dass speziell berufserfahrene HS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studium an bekannte Inhalte anknüpfen können.

Studienorte:
Stuttgart, Lörrach, Glauchau, Dresden, Heidenheim, Villingen-Schwenningen, Berlin